Kreistagsfraktion Klausurtagung zum Kreishaushalt 2019

Die SPD-Kreistagsfraktion bei der diesjährigen Klausurtagung zum Kreishaushalt 2019, im intensiven Gespräch mit Kreisdirektor Dr. Stefan Funke.

Veröffentlicht am 06.12.2018

 

Allgemein SPD fordert: Ticket-Preise im Nahverkehr senken

„Nur ein gut ausgebauter und preislich attraktiver öffentlicher Personennahverkehr kann überzeugen" erklärt die SPD-Kreistagsfraktion. In einer Diskussionsrunde der Kreistagsfraktion mit den örtlichen SPD-Ratsfraktionen zum aktuell vorgelegten Entwurf des Nahverkehrsplans wurde deutlich, dass die Tarife für Bus und Bahn im Münsterland und damit auch der Westfalentarif im Vergleich zu den Nachbartarifgebieten deutlich zu hoch seien. 

Veröffentlicht am 02.10.2018

 

Verkehr SPD fordert: Ticket-Preise im Nahverkehr dauerhaft senken

Die SPD im Münsterland fordert ein Umdenken: Die Ticket-Preise sind zu teuer und bieten keinen Anreiz für einen Umstieg vom Auto auf Busse und Bahnen. Die SPD hat deshalb die Initiative ergriffen und konkrete Maßnahmen gefordert. So haben die Gremien in den Kreisen Borken, Coesfeld und Steinfurt, auf Antrag der SPD jüngst beschlossen,  „Maßnahmen zu eruieren, die dazu führen, die Fahrpreise des Westfalentarifs in den Preisstufen, die das Münsterland betreffen (M1-M5), dauerhaft zu senken.“ Die SPD-Kreistagsfraktion Warendorf steht ebenfalls hinter dieser Forderung.

In Zukunft muss, so die SPD, die Finanzierung des öffentlichen Verkehrs so erfolgen, dass die Ticket-Preise auf Dauer deutlich gesenkt werden. Die für die Tarif-Preise verantwortliche Verkehrsgemeinschaft Münsterland (VGM), zu der auch das kommunale Verkehrsunternehmen RVM gehört, stehe in der Pflicht, so die SPD, für die Fahrgäste attraktive Tarife anzubieten:  „Nur ein gut ausgebauter und preislich attraktiver öffentlicher Personennahverkehr kann überzeugen".

Veröffentlicht am 28.09.2018

 

Kreistagsfraktion Geburtstags-Gratulationen

Der stellv. Vorsitzende und Geschäftsführer Florian Westerwalbesloh gratuliert zusammen mit dem stellv. Landrat Franz-Ludwig Blömker, Manuela Esper, Michael Franke und Dagmar Arnkens-Homann zu ihren Geburtstagen.

Veröffentlicht am 17.07.2018

 

Europa SPD-Kreistagsfraktion fragt nach Europa

Vorteile transparent machen
 

„Wir wollen wissen, auf welche Weise der Kreis Warendorf bisher von Europa profitiert hat“, begründet Dagmar Arnkens-Homann, Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion die aktuelle Anfrage.

Auskunft erwartet die SPD-Kreistagsfraktion zu folgenden Fragen:

  • Von welchen Förderprogrammen der EU hat der Kreis Warendorf seit 2014 (letzte Europawahl) in welcher Höhe profitiert?
  • Die Kreisverwaltung soll beauftragt werden darzustellen welche konkreten Maßnahmen vor Ort ohne diese Förderung nicht oder nicht in diesem Umfang hätten realisiert werden können.
  • Weiter soll die Verwaltung darstellen, wie der Kreis Warendorf über die rein finanzielle Förderung hinaaus konkret von der Europäischen Union profitiert.

In ihrer Begründung schreiben die Sozialdemokraten: ...
 

Veröffentlicht am 26.06.2018

 

Allgemein SPD diskutiert über Ausbildungsbedingungen

Auf Einladung des SPD-Kreisverbandes wurde am vergangenen Montag über Ausbildungsbedingungen diskutiert. Der Bundesvorsitzende der Jusos Kevin Kühnert, die Bundesvorsitzende der ver.di Jugend Isabell Senff, der Landesjugendsekretär der NGG NRW Marcel Obermeier, der DGB-Jugendbildungsreferent Felix Eggersglüß sowie MdB Bernhard Daldrup machten unter dem Motto „Ausbildung – gemeinsam besser machen“ ihre Standpunkte deutlich.

„Wenn fast jeder Vierte seine Ausbildung abbricht – dann läuft etwas gehörig schief. Wir als SPD packen das an und werden bis 2020 ein neues Berufsbildungsgesetz umgesetzt haben und darin eine Mindestausbildungsvergütung verabschieden. Das ist nach Einführung des Mindestlohnes in 2015 nur der folgerichtige Schritt. Deswegen freut es mich heute im Dreiklang – Jusos, SPD und Gewerkschaften – zu diskutieren. Das machen wir erstmalig im neuen Format, wir wollen in verschiedenen Diskussionsrunden die Themen bearbeiten“, leitete Daldrup in die Veranstaltung ein, zu der rund 60 Interessierte aller Altersschichten gekommen waren.

Veröffentlicht von SPD-Kreisverband Warendorf am 03.08.2018

 

Allgemein Daldrup erneut in SPD-Landesvorstand gewählt

Die Neuwahl des SPD-Landesvorstandes und über 150 Seiten politischer Anträge: es war ein strammes Programm, dass die Delegierten der SPD aus dem Kreis Warendorf am Wochenende auf dem Landesparteitag zu bewältigen hatten. "Der personelle Übergang von Mike Groschek zu Sebastian Hartmann und dem neuen Landesvorstand ist dabei problemlos verlaufen", so Annette Watermann-Krass, eine der fünf Delegierten aus dem Kreis Warendorf. Über ein Jahr hatte sich die SPD Zeit genommen, um über die Konsequenzen der Wahlniederlage bei der Landtagswahl zu diskutieren. Nachdem eine neue Spitze in der SPD-Landtagsfraktion gewählt worden war, wurde dies jetzt auch in der Landes SPD vollzogen. Aus dem Kreis Warendorf gehört Bernhard Daldrup weiterhin dem SPD-Landesvorstand an. Mit 256 Stimmen erhielt der Sendenhorster erneut eines der besten Ergebnisse unter den Beisitzern zum Landesvorstand. "Für mich war es ein guter Parteitag, weil die Delegierten gezeigt haben, dass sich die SPD wieder mutig und entschlossen zeigt, um die besten politischen Lösungen für unser Land zu streiten", so Bernhard Daldrup. Auf positive Resonanz stieß auch die Rede der Parteivorsitzenden Andrea Nahles, die unter großem Beifall das Verhalten der CSU in Berlin kritisierte: „Horst Seehofer und Markus Söder sind auf dem Weg zu einem deutschen Brexit. Das wäre das Ende der Europäischen Union und dies zu einem Zeitpunkt wo Deutschland Europa mehr braucht denn je. Die SPD steht zu den Vereinbarungen des Koalitionsvertrages. Im nächsten Koalitionsausschuss werde die Frage geklärt, ob das für die anderen Vertragspartner ebenfalls gilt.“

Veröffentlicht von SPD-Kreisverband Warendorf am 25.06.2018

 

Allgemein Kreis-SPD diskutiert Zukunftsperspektiven

„Wir haben heute einen hochinteressanten Vortrag von Dr. Martin Florack über die Perspektiven der Sozialdemokratie gehört. Die Erkenntnisse über Chancen aber auch über die Defizite der Sozialdemokratie werden sicher auch in unsere Arbeit vor Ort einfließen,“ sagte Bernhard Daldrup, Vorsitzender der SPD Kreis Warendorf nach einer Diskussionsveranstaltung im Lindenhof, Enniger.Dr. Martin Florack ist Akademischer Oberrat am Institut für Politikwissenschaft/NRW School of Governance an der Universität Duisburg-Essen.  Er erläuterte die aus seiner Sicht festzustellenden Defizite u. a. bei der Themensetzung und Wähleransprache der SPD, die zu den schlechten Wahlergebnissen der letzten Zeit beigetragen haben. Er zeigte aber auch auf, dass die zahlreichen Neueintritte in die SPD eine Perspektive für einen neuen Schub bieten und zu einer Stärkung der Partei führen können.

Veröffentlicht von SPD-Kreisverband Warendorf am 04.05.2018

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.7.1.9 - 731198 -

So erreichen Sie uns:

SPD-Kreistagsfraktion Warendorf

Roonstr. 1 - 59229 Ahlen

Telefon: 02382/9144-60

Telefax: 02382/9144-70

E-Mail: info@spd-kreistagsfraktion-warendorf.de

 

Wahlprogramm zur Kommunalwahl 2014

Unser Wahlprogramm als PDF zum Download: LINK

 

am rande vermerkt

In der letzten Fraktionssitzung gratulierte die SPD-Fraktion Anne Claßen ganz herzlich zum 30. Geburtstag. 

Foto: Anne Claßen und Dagmar Arnkens-Homann

 

Terminkalender

Alle Termine öffnen.

11.12.2018, 09:30 Uhr
Sitzung 60plus Kreisvorstand - Jahresabschluss
Beckum

08.03.2019, 14:30 Uhr
Sitzung Kreistagsfraktion Warendorf
Haus Nottbeck, Oelde-Stromberg

05.04.2019, 09:00 Uhr
Sitzung Kreistag
Warendorf, Sparkassenforum

03.05.2019, 14:30 Uhr
Sitzung Kreistagsfraktion Warendorf
Sendenhorst, Gasthaus "Waldmutter"

Alle Termine

 

Neues im Kreis WAF

Kreis Warendorf
Zum Thema Mitbestimmung und Mitwirkung in Betreuungseinrichtungen fand im Warendorfer Kreishaus eine Informationsveranstaltung statt, zu der die Bundesinteressenvertretung für alte und pflegebetroffene Menschen (BIVA) e.V. und der Kreis Warendorf eingeladen hatten. Mehr als 20 Personen aus den verschiedensten Einrichtungen der Pflege, Eingliederungshilfe und Tagespflege kamen zusammen, um sich über die Aufgaben einer Bewohnervertretung und ihre Rechte und Pflichten zu informieren.

Seit dem ersten Advent strahlt wieder weithin sichtbar eine stattliche Nordmanntanne vom Kreishausdach. Der prächtige Baum, der im Forst des Grafen von Westerholt in Freckenhorst geschlagen wurde, ist ein Geschenk der Waldbauern im Kreis. "Damit möchten wir in guter alter Tradition unsere Verbundenheit mit dem Kreis zum Ausdruck bringen", so Franz Freiherr von Twickel. "Wir hoffen, dass sich viele Menschen am vorweihnachtlichen Glanz erfreuen."

alle Presseinformationen

 

Banner-Land

Der Link zur NRWSPD SPD-Fraktion Landtag NRW Der offizielle Blog der NRWSPD Die Mitmachpartei NRWSPD, das Forum